Montag, 26. Mai 2014

Spielbericht C-Jugend vom 24.5.2014 gegen SGm Maierhöfen-Grünenb./Kleinhaslach

SGm Opfenbach/Heimenkirch/Wohmbrechts gewinnt beim Tabellendritten mit 2:1
In diesem Spiel zeigte sich die SGm wieder einmal  mit ihrem zweiten (guten) Gesicht. Auf dem Platz in Kleinhaslach entwickelte sich ein weitgehend ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die SGm Opfenbach/Heimenkirch/Wohmbrechts in Bezug auf die Torchancen. Die Gastgeber starteten zwar etwas besser und starteten gefährliche Angriffe auf das von Joshua Summer gehütet Tor. Die umgestellte Innenverteidigung mit Samuel Sauter und Semih Limberger war jedoch meist Herr der Lage und behielt die Übersicht. Die SGm war jedoch mit gut vorgetragenen Angriffen, insbesondere mit Mario Jordan über die linke Angriffsseite, stets gefährlich und brachte die Abwehr der Gastgeber mehrmals in Bedrängnis. Torschüsse von Mario Jordan und Simon Eger verfehlten jedoch knapp das Tor. Bei einem Freistoßknaller von Samuel Sauter aus 30 Metern an den Pfosten lag die Führung in der Luft. Die Mannschaft hatte nun das Spiel weitgehend im Griff. In der 31. Minute dann doch etwas überraschend die Führung für die Gastgeber, als auf der rechten Abwehrseite der Ball vertändelt wurde. Nach der Hereingabe eines Spielers der SGm Maierhöfen-Grünenb./Kleinhaslach schoss sein Mitspieler an die Unterkante der Latte und der Ball landete von dort hinter der Torlinie. Mit diesem 0:1 Rückstand ging es in die Halbzeitpause.
Die SGm versuchte nun den Druck zu erhöhen. Die Gastgeber konnten kaum noch wirksame Akzente setzen. Nach einem Torwartfehler  des ansonsten sehr guten Torspielers der Gastgeber erzielte Mario Jordan in der 45. Minute der verdiente Ausgleich. In der 50. Minute dann noch ein weiterer Lattentreffer nach einem Freistoss von Samuel Sauter. Die SGm hatte nun mehr vom Spiel und so konnten die Gastgeber Mario Jordan, als er von links in den Strafraum eindrang, nur noch durch ein Foul stoppen. Den fälligen Strafstoss verwandelte Semih Limberger sicher zum 2:1 (65. Minute). Bis zum Schlusspfiff musste zwar noch etwas gezittert werden, letztendlich blieb jedoch der erwartete Sturmlauf der Gastgeber aus. Insgesamt gesehen kann von einem verdienten Sieg gesprochen werden.
Am kommenden Samstag, 31.5./15:30 Uhr erwartet die SGm im letzten  Punktspiel die Gäste aus Weiler/Ellhofen. Mit einem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage der SGm Maierhöfen-Kleinhaslach gegen Amtzell wäre sogar noch der 3. Tabellenplatz möglich. Um dieses Ziel zu erreichen müssen nochmals alle Kräfte mobilisiert werden.

Hermann Steib

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen