Sonntag, 4. Mai 2014

Spielbericht C-Jugend gegen TSV Tettnang 03.05.2014

Endlich konnte die SGm Opfenbach/Heimenkirch/Wohmbrechts den lange ersehnten 3-er einfahren. Im 5. Punktspiel der Leistungsstaffel 2 gelangein verdienter Sieg gegen den TSV Tettnang.

Die SGm kam gut ins Spiel und so entstanden bereits in der Anfangszeit einige gute Tormöglichkeiten. Die Gäste kamen jedoch immer wieder gefährlich vor das Tor der SGm ohne jedoch echte Tor-chancen heraus zu spielen. Bei etwa gleichen Spielanteilen gelang es immer wieder über die linke Seite mit Mario Jordan und Simon Eger gefährliche Situationen vor dem Tor der Gäste zu schaffen. Allerdings wurden viele Angriffe nicht gut zu Ende geführt oder der letzte Pass wurde als Fehlpass gespielt. Einigen guten Tormöglichkeiten von Marius Lusch und Simon Eger stand eine gute Tormöglichkeitder Gäste in der 32. Minute gegenüber als  eine Bogenlampein Richtung SGm –Tor an der Torlatte abprallte.

In der 2. Spielhälfte übernahm die SGm zunehmend das Spielgeschehen. Verantwortlich dafür war insbesondere das zentrale Mittelfeld, das diesmal mit Semih Limberger und Jannik Waibel besetzt wurde. Einige gute Konterangriffe derTettnanger konnten jedoch nicht verhindert werden. In der 61. Minute wurden dann die Bemühungen der SGm belohnt, als Simon Eger nach einem Torwartfehler den Ball im leeren Tor unterbringen konnte. Zwei Minuten später wiederum eine sehr gute Tor-möglichkeit durch Simon Eger. Allerdings ging der Ball am Tor vorbei. In der Nachspielzeit dann die endgültige Entscheidung zu Gunsten der SGm nach einem sehr gut vorgetragenen Angriff. Mario Jordan tankte sich auf der linken Seite durch und Simon Eger beförderte den Querpass über die Linie.

Eine Leistungssteigerung gegenüber den letzten Spielen war erkennbar, wobei bezweifelt werden muss, ob der TSV Tettnang vom Samstag ein Gradmesser darstellte. Es gilt nun, den Schwung und das Selbstvertrauen das mit diesem Sieg gewonnen werden konnte, in den nächsten Spielen zu bestätigen.

Am nächsten Samstag geht es zu einem schweren Auswärtsspiel nach Seibranz gegen die SGm Seibranz/Hauerz/Dietmanns. Dieser Gegner hat bisher mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen aufgewartet sodass eine Prognose für den Spielausgang wenig Sinn macht.

Hermann Steib

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen