Seiten

Dienstag, 1. Dezember 2015

Nikolausturnen 2015


TSV Opfenbach 1909 e.V.
13. Dezember, 14.00 Uhr
Nikolausturnen 2015
Programm (Moderation Simon Baur)
  • Einzug unserer Kinder- und Jugendgruppen
  • Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Klaus Vörös
  • Einzug von Sankt Nikolaus und Knecht Rupprecht
  • Nikolaus Gedicht
    Vorführungen unserer Kinder- und Jugendgruppen
  • Eltern- und Kindturnen
  • Gerätturnen Grundlagen Mädchen (Methodischer Übungsaufbau an Kleingeräten)
  • Fußball Bambini
  • Gerätturnen Grundlagen Buben (Boden – Erste Turn- und Sprungelemente)
  • Fußball F-Jugend
  • Gerätturnen Leistungsriege Mädchen und Buben (Balken, Barren, Trampolin)
  • Sportlerehrung
    Gaben Verteilung durch Sankt Nikolaus
    Die Aufsichtspflicht liegt nur während der Aufführungen bei den jeweiligen Übungsleitern!
    ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰ ✰

Siebers Mineralwasser Siebers Holderschorle Siebers Spezi
Siebers Orangenlimo Meckatzer Fest Märzen Meckatzer Radler Meckatzer Weizen / Russ Meckatzer Cola-Weizen Erdinger Weizen alkoholfrei Post Pilsener

1 Tasse Tee
1 Haferl Kaffee
1 Tasse Glühwein
1 Paar Wienerle mit Semmel 1 Semmel

0,5 l 0,5 l 0,5 l 0,5 l 0,5 l 0,5 l 0,5 l 0,5 l 0,5 l 0,33 l
1,80 € 2,00 € 2,00 € 2,00 € 2,80 € 2,80 € 2,80 € 2,90 € 2,60 € 2,30 €
1,00 € 1,50 € 1,50 € 2,80 € 0,50 €
Preisliste Getränke
Unsere Kuchentheke bietet Ihnen Kuchen und weihnachtliches Gebäck gegen eine kleine Spende!
Dieses Programm gibt's hier als PDF.

Sonntag, 15. November 2015

Tischtennis: Niederlage für die Erste, Zweite und Damen gewinnen

Mit 3 zu 9 musste sich die erste Opfenbacher Herrenmannschaft Deuchelried III beugen. Bei einigen knappen Fünfsatzniederlagen fiel die Niederlage etwas zu hoch aus. Für die Opfenbacher punkteten die Doppel Deinhard/ Breyer und Lingg/Klauber und den Einzelpunkt holte Alexander Kuhn.

Die Zweite holte zwei wichtige Punkte gegen Bergatreute und stehen aktuell auf dem 3. Tabellenplatz. In einem Hart umkämpften Spiel setzten sich die Opfenbacher mit 9 zu 6 durch. Den Schlusspunkt zum Sieg holt „Oldie“ Josef Meisburger. Die weiteren Punktesammler waren: Klauber/Faimann  und Senser/Meisburger in den Doppeln und Christian Faimann 2, Cyril Lebon 2, Sebastian Klauber und Ralf Senser.


Die Damen kamen in der Aufstellung Taudl Breyer, Alexandra Lingg, Karin Farenski und Inge Fernholz zu einem ungefährdeten 8 zu 0 gegen Kau.

Cyril Lebon der 2. Mannschaft 



B-Junioren: Aufstieg perfekt - 4:2 Sieg

Schon vor dem Spiel war klar, dass es kein Selbstläufer wird gegen den bisherigen Tabellendritten, SGm Neuvravensburg/Achberg. Daher ging die Mannschaft der SG Westallgäu auch von Anfang an konzentriert zu Werke. Mehr Ballbesitz und eine deutliche Feldüberlegenheit in der ersten halben Stunde führte dann innerhalb von wenigen Minuten zu einer beruhigenden 3:0 Halbzeitführung. 

Samuel Sauter erzielte mit einem Freistoßtor in der 23. Minute das verdiente 1:0. Unmittelbar danach erzielte Simon Eger mit einem Flachschuß von der Strafraumgrenze das 2:0 (25.Min.), nachdem die gegnerische Abwehr den Ball nicht wegschlagen konnte. Nach einem Kopfballzuspiel von Mario Jordan konnte Felix Kränzle dann mit seiner Schnelligkeit allen davonlaufen und den Ball letztlich unbedrängt ins Tor schieben (30.Min.).

Nach der Halbzeit war die SGW anfangs etwas unkonzentriert und verursachte dadurch einen unnnötigen Freistoß knapp an der Strafraumgrenze. Mit einem Gewaltschuss erzielte die SGm Neuravensburg den 3:1 Anschlusstreffer. Danach witterten sie ihre letzte Chance und brachten die SGW doch noch einige Male in Bedrängnis. Aber - wie die ganze Saison schon - wenn es darauf ankam und die Abwehr richtig gefordert war, stand die Defensive sicher. Zur endgültigen Entscheidung kam es dann in der 62. Minute durch Marius Lusch, der - nach einem zunächst abgewehrten Eckball - mit einem gefühlvollen Heber ins rechte obere Toreck traf. 

Das 4:2 für Neuravensburg in der 72 Minute war dann noch eine unbedeutende Ergebniskorrektur und änderte nichts mehr an einer hervorragenden Herbstrunde und dem damit verbundenen Aufstieg in die Leistungsstaffel! 

Freitag, 13. November 2015

B-Junioren: 16:0 gegen SpVgg Lindau - Höchster Sieg in der Geschichte der SG Westallgäu

Am vorletzten Spieltag und dem letzten Heimspiel der Vorrunde erreichten die B-Junioren mit 16:0 einen sehr deutlichen Sieg. So hoch hatte noch nie eine Mannschaft der SG Westallgäu ein Pflichtspiel  gewonnen.. Allerdings waren die Lindauer mit einem stark ersatzgeschwächten Team und mit mehreren C-Jugendspielern in Opfenbach angetreten. Insofern darf man den Sieg auch sicherlich nicht überbewerten.

Zur Halbzeit stand es bereits 6:0 für die SG Westallgäu. In der zweiten Halbzeit konnte Lindau nichts mehr dagegensetzen, war körperlich deutlich unterlegen und machte zudem viele leichte Fehler, so dass weitere 10 Tore fielen. Insgesamt erzielten sechs Spieler die Tore: Kränzle (6), Jordan (4), Eger (2), Limberger (2), Correia und Tesch (je 1).  

Mit dem ungefährdeten Sieg erreichte die Mannschaft eine überragende Heimbilanz mit insgesamt 28:0 Toren bei vier Spielen und damit  kassierte Torspieler Florian Losert und seine Abwehrreihe keinen einzigen Gegentreffer. Aktuell ist das auch der erste Platz in der Tabelle mit 18 Punkten und 35:4 Toren. 

Am letzten Spieltag (15.11.15 in Achberg/10:30h) geht es nun noch gegen die starke Mannschaft der SGm Neuravensburg/Achberg (3.Platz/16 Punkte). Hier müssen die Westallgäuer noch einmal alles geben. Mit einem Sieg ist der Aufstieg in die Leistungsstaffel aus eigner Kraft zu schaffen. Bei einem Unentschieden droht ein Entscheidungsspiel, das dann noch im November gepielt werden müsste. 



Dienstag, 3. November 2015

Heimspiel gegen den SV Aichstetten am Sonntag

Zum nächsten Heimspiel gegen den SV Aichstetten gibt's den aktuellen Übersteiger hier. Anpfiff der Reserve ist um 12.45 Uhr. Die Erste Spielt um 14.30 Uhr.

Sonntag, 1. November 2015

Tischtennis: 1. Mannschaft der Herren gewinnt, Zweite und Damen verlieren

Zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt konnte die „Erste“ der Opfenbacher gegen Schomburg einfahren. Bis zum 5 zu 0 sah es nach einem „Kantersieg“ aus. Doch durch vier Einzelniederlagen stand es plötzlich 5 zu 4 für die Gastgeber. Zwei klare Siege im vorderen Paarkreuz brachten Opfenbach dann wieder auf die Siegerstraße. Die Punkte holten: die Doppel Breyer/Deinhard, Lingg/Klauber und Kuhn/Gromer und in den Einzeln Klauber 2; Deinhard 2; Lingg 1; Kuhn 1


Eine bittere 5 zu 9 Niederlage musste die Zweite der Opfenbacher gegen Kißlegg einstecken und die Damen verloren in Baindt mit 8 zu 4. Konnten allerdings krankheitsbedingt nur zu dritt antreten.

Dienstag, 27. Oktober 2015

B-Junioren: Drei Punkte in Deuchelried

Das erwartet schwere Spiel gab es für die B-Junioren der SG Westallgäu. Bei herrlichem Fussballwetter spielte die SGW  zwar von Anfang Richtung Deuchelrieder Tor, doch der erste Treffer gelang dem Gegner nach einem Konter bereits in der 7.Minute. Danach dauerte es ein paar Minuten bis man wieder das Spiel im Griff hatte und mehrere Chancen herausspielte. Es war allerdings ein Freistoß notwendig, um den Ausgleich zu erzielen (27.Min./ Limberger). Mit einem Distanzschuß und etwas Mithilfe des gegnerischen Torspielers gelang 10 Minuten später Lusch sogar die 2:1 Halbzeit-Führung für die SG Westallgäu. 

In der 55. Minute erzielte wiederum Kapitän Limberger nach einer Ecke das 3:1 aus kurzer Entfernung. Danach wurden leider viele Chancen leichtfertig verspielt und so wurde es zum Schluß noch einmal spannend, als der gute Schiedsrichter auf Elfmeter für Deuchelried entschied. Nach dem Anschlusstreffer hatten die Gastgeber zwar wieder etwas Oberwasser, die Abwehr der SGW ließ aber nichts mehr anbrennen und drei wichtige Punkte waren verdientermaßen einkassiert. Da Maierhöfen auch gewonnen hat (3:0 gegen Haslach/Amtzell) bleibt man punktgleich mit der SGm Maierhöfen an der Spitze der Tabelle, 

Am kommenden Mittwoch (28.10.15) kommt es nun erst mal im Pokal zum Spiel gegen den Bezirksligisten FC Wangen 1. Anpfiff ist um 18:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Heimenkirch.

Sonntag, 25. Oktober 2015

Erster Saisonsieg der 1. Tischtennis Herren


Den ersten Sieg in dieser Saison konnte die erste Opfenbacher Herrenmannschaft aus Waldburg mit nach Hause nehmen. Für die Westallgäuer punktete das Doppel Lingg/Klauber und in den Einzeln Wolfgang Lingg (2),  Alexander Kuhn (2), Peter Klauber (2) und jeweils einen Punkt steuerten Christian Breyer und Georg Gromer bei. Die Zweite Mannschaft um Christian Faimann musste eine deftige und unerwartete 4 zu 9  Niederlage zuhause gegen Neuravensburg II einstecken.

Samstag, 24. Oktober 2015

B-Junioren SG Westallgäu: Ungeschlagen im Oktober 2015

Nach dem 5. Spieltag steht die SG Westallgäu zusammen mit der SGm Maierhöfen-Grünenbach/Kleinhaslach an der Spitze der Tabelle mit 12 Punkten und 16:2.Toren (Maierhöfen: 31:7 Tore).

Das direkte Duell mit Maierhöfen hatte die SG Westallgäu am 3.Spieltag in Opfenbach mit 4:0 klar gewonnen und damit gezeigt, dass die 2:1 Niederlage - eine Woche zuvor - in Röthenbach nur ein Ausrutscher war. Die Tore erzielten nach der Pause Limberger (60. und 80.Min.), Sauter (61.Min.) und  Lusch (67.Min), nachdem bis zur Halbzeit in einem ausgeglichenen Spiel keine Tore gefallen waren.

Am 4.Spieltag (11.10.15)  kam es zum vermeintlich leichten Auswärtsspiel in Oberreitnau gegen die SGm Schlachters/Hergensweiler/Oberreitnau II. In einem schwachen Spiel war es dann lediglich Torspieler Florian Losert zu verdanken, dass es noch 0:0 zur Halbzeit stand. Mit zwei glänzenden Paraden hielt er seinen Kasten sauber. Nach der Halbzeit lief das Spiel der SGW dann etwas besser und so fielen doch noch drei Tore durch Kränzle (53. umd 62. Min) sowie Limberger (79 Min.) zum schmeichelhaften 3:0 Sieg.

Aufgrund einer Veranstaltung in der Sporthalle Opfenbach wurde das Heimspiel des 5.Spieltages gegen den FC Wangen II auf den Samstagabend vorverlegt (17.10.15). In diesem Spiel waren die Westallgäuer zwar deutlich überlegen, hatten viel Ballbesitz, ließen so gut wie keine Torchancen für Wangen zu, konnten aber selber auch beste Möglichkeiten nicht nutzen. So stand es im dritten Spiel hintereinander zur Pause wiederum nur 0:0. Danach erfolgte eine taktische Umstellung (auf 4-4-2) und schon fielen in den letzten zwanzig Minuten doch noch vier schön herausgespielte Tore durch Neuzugang Federau (66. und 72 Min.) und Limberger ( 69. und 76. Min.) zum Endstand von 4:0. Kurios am Rande: Somit hat die SG Westallgäu alle drei Heimspiele in Opfenbach mit  4:0 gewonnen!

Will man jetzt weiterhin um den Aufstieg in die Leistungsstaffel mitspielen, sollte im nächsten Spiel am kommenden Sonntag (25.10.15/11 Uhr) in Deuchelried ein weiterer Sieg folgen - muss auch kein 4:0 sein...  

Dienstag, 20. Oktober 2015

Übersteiger

Zum anstehenden Heimspiel gegen den ASV Wangen, am kommenden Sonntag gibt's den neuen Übersteiger mit allen Infos hier zum Download.

Montag, 19. Oktober 2015

Happy Birthday Klaus

Unser Vorstand Klaus feiert heute seinen Geburtstag, zu dem wir recht herzlich gratulieren! Alles Gute, Klaus. Und bleib wie Du bist!

Freitag, 16. Oktober 2015

Dienstag, 6. Oktober 2015

Andere Trainingszeiten bei der C-Jugend


Unsere C-Junioren in der Spielgemeinschaften haben andere Trainingszeiten. Trainiert wird nun Dienstags und Donnerstags, jeweils von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr in Heimenkirch. Weiter Infos zu den Trainingszeiten und Orten sind auf der Seite der Abteilung Fußball Jugend zu finden.

Heimspiel gegen den SV Edelweiß Waltershofen

Am kommenden Sonntag findet das nächste Heimspiel gegen den SV Edelweiß Waltershofen statt. Den Übersteiger hierzu gibt hier zum Download.

Montag, 28. September 2015

Tischtennis: Niederlage gegen Vogt

Gegen den Absteiger aus Vogt gab es zum Saisonauftakt der Opfenbacher nichts zu erben. Die Punkte für die Westallgäuer steuerten der neue Mannschaftskapitän Georg Gromer und Alex Kuhn bei. Zwei der Eingangsdoppel wurden knapp und unnötig verloren. Im vorderen Paarkreuz waren Peter Klauber und Bernd Deinhard gegen die starken Vogter Meinrad Würzer und Achim Ströbele trotz teilweise toller Ballwechsel überfordert. Wolfgang Lingg musste sich Patrik Zboron im fünften geschlagen geben und Christian Breyer konnte gegen Oldi Walter Krieger nur einen Satz gewinnen. So stand es nach gut zwei Stunden Spielzeit 9 zu 2 für Vogt.

Mittwoch, 23. September 2015

Spielplan Jugend

Hier gibt's den aktuellen Spielplan der Jugendmannschaften für die Vorrunde 2015/16.

Dienstag, 22. September 2015

Perfekter Saisonstart für die B-Junioren der SG Westallgäu

Turniersieg in Hergensweiler, Pokalsieg und Sieg 
im ersten Punktspiel 


Zum Abschluss einer intensiven Vorbereitungsphase gewannen die B-Junioren der SG Westallgäu
- wie im Vorjahr auch schon - das tradionelle Vorbereitungsturnier in Hergensweiler.
Eine Woche vor dem Saisonstart siegten die Westallgäuer im Finale 2015 gegen die Mannschaft
der SG Argental/Tannau/Neukirch mit 3:1.

Drei Tage später - am 15.9.15 - wurde im Bezirkspokal die Mannschaft der SGM Neuravensburg/Achberg
deutlich mit 9:1 (2:0) besiegt und somit die nächste Runde erreicht. Hier trifft die SGW auf einen weiteren
Konkurrenten aus der Punkterunde, die SGM Haslach/Amtzell. Das Spiel findet am 29.9.15, um 18 Uhr,
in Opfenbach statt.

Witzigerweise war ausgerechnet der nächste Gegner im Pokal - die SGM Haslach/Amtzell - bereits am
vergangenen Sonntag (20.9.15) zum ersten Punktspiel in Opfenbach..
Die SG Westallgäu konnte fast in Bestbesetzung antreten und hatte auch gleich gute Chancen. Aber erst
durch einen Foul-Elfmeter in der 14. Minute - sicher verwandelt von Semih Limberger - konnte die Führung
erzielt werden. Danach hatten die Gäste aus Haslach/Amtzell einige sehr gute Chancen, während die West-
allgäuer nicht mehr ganz so zielstrebig Richtung gegenerisches Tor spielten. So waren die Gegen dem
Ausgleich vor der Pause mehrmals sehr nahe. Doch Torspieler der SGW, Florian Losert, konnte ein paar
Mal seine Klasse zeigen und rettete das 1:0 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit dauerte es nur 2 Minuten bis die Führung ausgebaut werden konnte. Nach einem
Freistoß von Jannik Waibel erzielte Simon Eger per Kopfball aus spitzem Winkel das 2:0.
Die Gäste gaben sich dennoch nicht geschlagen. konnten aber glücklicherweise beste Chancen nicht
verwerten. Mit kämpferischen Einsatz und etwas Glück wurde die Drangphase der Gäste unbeschadet
überstanden. Letztlich konnten nach sehenswerten und schnell vorgetragenen Spielzügen noch das 3:0
und 4:0 durch Felix Kränzle erzielt werden (63./74.Minute) und die ersten drei Punkte waren gewonnen.
Zum nächsten Spiel geht es dann kommenden Sonntag (11 Uhr) zum Lokalderby nach Röthenbach. Dort
wartet die SGM Röthenbach/Oberreute/Stiefenhofen, die das erste Spiel ebenfalls gewonnen hat. 

Dienstag, 8. September 2015

Fit am Mittwoch startet wieder am Mittwoch, 16. September

FIT AM MITTWOCH: 
Unser Training beginnt wieder am Mittwoch´, den 16.09.2015 um 20.00 Uhr.
Wir freuen uns auf alle, die Spaß an der Bewegung haben.

Isolde Schöllhorn

Montag, 7. September 2015

Übersteiger zum nächsten Heimspiel

Zum nächsten Heimspiel gegen den Kleinhaslacher SC, am Sonntag, 13.09. ab 15 Uhr, gibt's den neuen Übersteiger hier zum Download.

Montag, 31. August 2015

Übersteiger zum Heimspiel gegen Deuchelried am kommenden Samstag

Zum Heimspiel gegen den SV Deuchelried am kommenden Samstag gibt's den dritten Übersteiger der Saison hier zum Download.

Dienstag, 11. August 2015

Saisonauftakt der Fußballer

Am kommenden Sonntag steigt der TSV Opfenbach mit einem Heimspiel gegen Absteiger SV Arnach in die neue Saison ein. Es ist auch wieder eine Reservemannschaft dabei, welche um 15.15 Uhr spielt. Anpfiff der 1. Mannschaft ist um 17 Uhr.

Den Übersteiger zum Spiel gibt's hier zum Download.

Mittwoch, 22. Juli 2015

Ehrung für ehrenamtliches Engagement für Klaus Vörös

Unser 1. Vorstand des TSV Opfenbach, Klaus Vörös, wurde am Freitag, 17. Juli beim Tag des Ehrenamtes des BLSV (Bezirk Schwaben) eine große Ehre zuteil. Für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Vereinsvorsitzender wurde Klaus bei einem Festakt in Kempten durch Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert mit einer Urkunde geehrt. Bei der Veranstaltung des Bayrischen Landessportverbandes (BLSV) wurden 59 von den 280 Gästen geehrt.

Weitere Hintergründe und Fotos sind in einem Artikel der Allgäuer Zeitung zu finden. Natürlich freuen wir uns sehr für Klaus, der sich diese Art der Anerkennung redlich verdient hat!



Dienstag, 14. Juli 2015

33 Kinder im Wettkampf - TSV Opfenbach stellt zweitstärkstes Teilnehmerfeld beim Kreis-Kinder-Turnfest in Lindenberg

Beim diesjährigen Kreis-Kinder-Turnfest in Lindenberg waren insgesamt 200 Kinder aus 10 Vereinen des Turn-Untergau Lindau am Start.
33 Kinder haben den TSV Opfenbach vertreten. In allen drei Wettkampfklassen, Gerätturnen, Mischwettkampf und Leichtathletik waren unsere „kleinen Athleten“ am Start. Insgesamt konnten wir 5 Turnfest-Titel in den verschiedenen Wettkampfklassen nach Opfenbach holen. Die männlichen Gerätturner konnten sogar alle Podestplätze für sich behaupten.
Einer starken Konkurrenz mussten sich unsere Mädchen stellen. Besonders in der Jahrgängen 2005 und 2004 waren jeweils über 30 Teilnehmerinnen am Start.

Einige Turnerrinnen und Turner feierten ihr Wettkampfdebüt, welches sie mit Bravour gemeistert haben.

Noah und Maximilian

Magdalena, Johanna und Lili

Montag, 22. Juni 2015

Kickfreunde Westallgäu gewinnen das Laienturnier 2015

Wegen des regnerischen Wetters standen hinter der Durchführung des diesjährigen Laienturniers zwischenzeitlich dicke Fragezeichen. Den Fußballern des TSV war jedoch sehr wichtig, dass Turnier wie geplant am Samstag durchzuziehen, da am Ausweichtermin tags darauf einige Teams keine Mannschaft mehr zusammen bekommen hätten. So haben sich die Mannschaften bei strömendem Regen aufgewärmt und alle waren hoch motiviert. Alle Beteiligten wollten spielen und pünktlich zum Anpfiff hörte es auf zu regnen. 

Das Turnier dominierten zwei Teams. Zum Einen die Kickfreunde Westallgäu um den Offenbacher Fußballer Michael Erhard mit einigen Arbeitskollegen der Firma Blum und der "Old Socks", bestehend aus der Opfenbacher AH. Besonders erfreulich: die Spiele waren fair und es kam zu keinen größeren Blessuren!

Im Endspiel setzten sich die Kickfreunde Westallgäu verdient durch und dürfen sich an Bier, Grillzeug und unserem Wanderpokal erfreuen.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Mannschaften für deren Teilnahme und den fairen und schönen Verlauf des Turniers. Ein besonderer Dank gebührt jedoch allen Helfern des Turniers, die trotz des widrigen Wetters das Turnier ermöglicht haben!

Die Spielpläne mit allen Ergebnissen findet Ihr als PDF hier.

Jonas Wiedemann holt Gauturnfest-Titel im Pflicht-4-Kampf


Johannes Rief und Kilian Straub belegen die Plätze zwei und drei

Jonas Wiedemann am Boden

Wangen/Opfenbach. Gerne sind die Gerätturner des TSV Opfenbach, der Einladung der MTG Wangen zum Oberschwäbischen Gauturnfest gefolgt.
Johannes Rief am Barren
Kilian Straub am Reck
Trotz der nachbarschaftlichen Nähe ist das Wettkampfsystem des Turngau Oberschwaben und des Turngau Allgäu sehr verschieden. Haben sich die Schwaben dem Kürprogramm verschrieben, orientieren sich die Allgäuer am Pflichtprogramm des Deutschen Turner Bundes. Diesem Umstand haben die Verantwortlichen Rechnung getragen und beide Wettkampfmodi beim Turnfest angeboten. So konnten sieben Athleten des Opfenbacher Turn-Teams im Pflicht-4-Kampf in der Altersklasse Jugend C (Jahrgang 2002 und jünger) in der Wangener Ebnet Halle antreten. Nach anfänglicher Nervosität auf neuem Terrain, zeigten die Opfenbacher sauber und sicher geturnte Übungen. Dies spiegelte sich auch in den Wertungen wieder. Auf den ersten fünf Plätzen wurden die Turner nur durch 2,5 Punkte getrennt. Letztendlich gaben die technische Ausführung sowie die Körperspannung den Ausschlag. Mit 54,7 Punkten konnte Jonas Wiedemann das bessere Ende für sich entscheiden, gefolgt von Johannes Rief mit 53,65 Punkten und Kilian Straub mit 52,7 Punkten. Auch die Brüder Lukas und Simon Straub, sowie Jonathan Fricker und Peter Straub konnten unter den strengen Augen des Kampfgerichtes gute Leistungen zeigen. Für alle Turner war es der erste Wettkampf dieser Größenordnung. Die Resultate beflügeln und alle freuen sich auf das Kreiskinderturnfest des Turngau Lindau, welches in zwei Wochen in Lindenberg ausgetragen wird.


Donnerstag, 18. Juni 2015

Laienturnier 2015

Am kommenden Samstag ist es soweit. Unser Laienturnier 2015 findet ab 12 Uhr statt.

Hier findet Ihr auch den Modus zum Turnier und den Spielplan als PDF.

Bei sehr schlechtem Wetter (längerem anhaltendem Regen) würden wir das Turnier um einen Tag verschieben. Infos hierzu sind ebenfalls auf dieser Homepage zu finden. Die teilnehmenden Teams würden umgehend per Email informiert.

In der ersten Version dieses Eintrags haben die Links zum Modus und zum Spielplan nicht funktioniert. Nun sollte sich die entsprechenden PDFs dazu direkt öffnen.

Montag, 15. Juni 2015

Tag des Kinderfussballs beim TSV Opfenbach

Seit vielen Jahren gibt es ihn nun schon, den Tag des Kinderfussballs, an dem die F- und E-Jugendlichen aus dem gesamten Bezirk Bodensee mitmachen dürfen. Einer der drei Ausrichter im Bezirk war am vergangenen Samstag erstmals der TSV Opfenbach. Da einige Vereine trotz Anmeldung nicht erschienen waren,  reduzierte sich kurzfristig die Zahl der Teilnehmer von 160 auf etwa 140 Kinder, die in zwei Gruppen - eine vormittags und eine nachmittags - aufgeteilt waren. Nach einem kurzen Aufwärmen mit Luftballons galt es dann eine altersgerechte Spielstraße mit Zielschiessen, Dribbel- und Passübungen zu bewältigen und im Wechsel in kleinen Gruppen auf vier Klein-Feldern einfach zu kicken. Die Mannschaften wurden nach ein paar Minuten Spielzeit immer wieder neu ausgelost.

Sieger - und das betonte Christoph Reinhardt ausdrücklich - waren alle, die da waren, mitgemacht haben und Spaß hatten. Daher hat jedes Kind nicht nur am Anfang ein T-Shirt vom Württembergischen Fußballverband als Geschenk, sondern am Ende auch noch eine Goldmedaille umgehängt bekommen.
Bei einem Gewinnspiel gab es zudem - neben ein paar kleineren Preisen - für zwei Kinder einen ganz besonderen Gewinn: einen Tag an der Sportschule Ruit in Stuttgart!    

Insgesamt benötigte Uwe Bellstedt, der Jugendleiter des TSV, über 30 Helfer für die Veranstaltung. Eltern, Jugendspieler, Trainer, aktive und AH-Spieler trugen dazu bei, dass die Veranstaltung reibunsglos über die Bühne ging. Christoph Reinhardt brachte für die Helfer ebenfalls T-Shirts mit und übergab Uwe Bellstedt als kleines Dankeschön einen Fussball des WFV.  

Christoph Reinhardt,  der die ganze Veranstaltung in unserer Region seit vielen Jahren immer mit viel Freude und kindgerecht durchgeführt hat, blickt am Schluß auch etwas wehmütig auf seinen "persönlich letzten" Tag des Kinderfussballs zurück. Er hoffe jedoch, dass es den Tag des Kinderfussballs auch weiterhin geben werde, obwohl die Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren leider etwas zurückgegangen seien. Der Trend ist aber zumindest wieder gestoppt worden, da für die Veranstaltung in Opfenbach die maximale Teilnehmerzahl von 160 Kindern bei der Anmeldung erreicht worden war, nur eben ein paar angemeldete Kinder bzw. Vereine fehlten - und die kleinen Kicker, die dieses Mal dabei waren, würden auf jeden Fall wieder kommen!  


Mehr Fotos vom Tag des Kinderfußballs 2015 gibt's hier.






Donnerstag, 11. Juni 2015

Anmeldefrist zum Laienturnier ist zu Ende

Die Anmelderist ist zu Ende. Folgende Teams haben sich angemeldet:

1. Kickfreunde Westallgäu (um Michael Erhard)
2. Old Socks (AH Opfenbach)
3. Butter auf Brot (um Benjamin Graf)
4. Lattenknaller (um Anton Oberrauch)
5. Jim-Beam Cola 1 (um Markus "Spencer" Freudig)
6. Jim-Beam Cola 2
7. Fantasticos Zarte Scheiben (um Sascha Konrad - Bezug zur Firma Hochland)
8. Torpedo Eichwald (um Steven Gay - Eichwald wie Eichwald in Lindau)
9. DeRo (um Mirel)
10. Riddemer Freitagskicker (um unseren Fezzo)
11. AV336 (Bärbel und Tobi)
12. Bocca Perlos (um die Familie Perl)
13. PH Elite Kickers (um Stefan Jürgens)
14. Die Webers (um die Familie Alfred Weber)
15. M.O.W.E. (um Steffen Schmitt)
16. Musik

Unser Ralli wird in den nächsten Tagen die Spielpläne machen. Sollte es bei einem Team unsicher sein, ob sie am Turnier teilnehmen kann, meldet Euch bitte bis spätestens Freitag bei uns, damit wir ggf. die Spielpläne noch anpassen können. Dies wäre im Interesse aller Mannschaften.

Starten werden wir am Samstag, 20. Juni gegen 12 Uhr. Sollte das Wetter am Samstag zu schlecht sein (Dauerregen, starke Schauer), versuchen wir es am Sonntag, 21. Juni nochmals, wohl wissend, dass dann vielleicht nicht mehr alle Mannschaften antreten können.

Freitag, 5. Juni 2015

Anmeldung zum Laienturnier 2015

Anmeldeschluss zum Laienturnier ist ja erst der 10. Juni. Aber, wer zuerst kommt malt zuerst und die Teams mit einem klaren Bezug zu Opfenbach werden bevorzugt. Hier jedoch schon einmal die Teams, die sich schon angemeldet haben:

1. Kickfreunde Westallgäu (um Michael Erhard)
2. Old Socks (AH Opfenbach)
3. Butter auf Brot (um Benjamin Graf)
4. Lattenknaller (um Anton Oberrauch)
5. Jim-Beam Cola 1 (um Markus "Spencer" Freudig)
6. Jim-Beam Cola 2
7. Zarte Scheiben (um Sascha Konrad - Bezug zur Firma Hochland)
8. Torpedo Eichwald (um Steven Gay - Eichwald wie Eichwald in Lindau)
9. DeRo (um Mirel)
10. Riddemer Freitagskicker (um unseren Fezzo)
11. AV336 (Bärbel und Tobi)
12. Bocca Perlos (um die Familie Perl)
13. PH Elite Kickers (um Stefan Jürgens)
14. Die Webers (um die Familie Alfred Weber)
15. M.O.W.E. (um Steffen Schmitt)
16. Musik


Dienstag, 2. Juni 2015

Montag, 11. Mai 2015

Übersteiger zum Heimspiel am Donnerstag

Das Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Ellhofen und Röthenbach findet am Donnerstag, um 15 Uhr statt.

Zum Spiel gibt es natürlich auch den Übersteiger hier als PDF.

Freitag, 1. Mai 2015

Absage des Rad- und Wandertages

Sollte der Rad- und Wandertag erst bei jeder Witterung durchgezogen werden, kann die Witterung auch so schlecht sein, dass die Veranstaltung trotzdem abgesagt wird. Sehr schade, ist diese Veranstaltung jedes Jahr ein Highlight des TSV, welches viel Freude bereitet. Es macht bei Dauerregen jedoch keinen Sinn.

Mittwoch, 29. April 2015

Rad- und Wandertag 2015

Am 1. Mai findet der alljährliche Rad- und Wandertag statt. Start zur Bilderbuch ist wie immer am Sportplatz egal ob Wandernd, Radelnd oder Nordic Walkend. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Platz- und Hallenbelegungsplan 2015

Den aktuellen Platz- und Hallenbelegungsplan für den Sommer 2015 gibt's hier als PDF zum Download.  Dauerhaft ist der Plan auch auf dieser Seite unter dem Reiter Verein zu finden.

Dienstag, 28. April 2015

Übersteiger zum Heimspiel Herlazhofen/Friesenhofen

Am kommenden Sonntag tritt unsere Mannschaft gegen die Spielgemeinsamt aus Herlazhofen und Friesenhofen an. Anpfiff ist um 15 Uhr. Den Übersteiger zum Spieltag gibt's hier als PDF.

Montag, 27. April 2015

Drittes Unentschieden der B-Junioren: 1-1 gegen SG Kisslegg

Die B-Junioren der SG Westallgäu werden in diesem Jahr auf jeden Fall in einer
Wertung den 1. Platz erreichen: Bei der Anzahl der Unentschieden! 
Bereits in der Vorrunde teilte man sich bei 8 Spielen insgesamt 4x die Punkte
und in der Rückrunde endeten bereits jetzt (nach 4 Spielen) drei Spiele unent-
schieden. Leider kommt man damit in der Tabelle nicht sehr weit nach vorne.

Beim Heimspiel am vergangenen Sonntag in Wohmbrechts hatte die SG in der 1.Halbzeit 
zwar deutlich mehr Spielanteile, ohne dass dabei aber etwas zählbares heraussprang. Das
krankheits- und verletzungsbedingte Fehlen einiger Spieler, sowie der Trainingsrückstand
einiger Spieler machte sich zudem bemerkbar.
Die Gäste aus Kisslegg waren bei schnellen Gegenangriffen auch immer gefährlich. Es 
ging daher mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit war die Marschroute, den Gegner unter Druck zu setzen und ein schnelles
Tor zu erzielen. Das gelang dann in der 48. Minute Semih Limberger mit einem plazierten 
Schuss von der Strafraumkante. Der Ball ging vom Innenpfosten unhaltbar ins Tor. Danach 
gab es weitere, gute Möglichkeiten, aber leider keine Tore. 
Es kam dann - wie es kommen musste - und 10 Minuten vor Schluss erzielte Kisslegg mit 
einem unhaltbaren Schuss aus etwa 20 Metern, der genau in den Winkel passte,  den 
glücklichen Ausgleich zum 1:1 Entstand. 
Insgesamt muss man sicherlich von zwei verschenkten Punkten sprechen. Die nächste Chance
zum "Dreier" gibt es in zwei Wochen in Haisterkirch (10.05.15).  

Jugendspielplan Frühjahr 2015

Den Spielplan der Fußballjugendmannschaften gibt's hier als PDF zum Download.

Freitag, 24. April 2015

Tischtennis: Klassenerhalt der ersten Mannschaft

Mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Scheidegg verabschiedet sich die erste Herrenmannschaft mit dem sechsten Tabellenplatz in die Sommerpause. Nach fast 3 3/4Stunden Spielzeit stand es 9 zu 7 für die Hausherren. Da schon vor dem Spiel klar war, dass keine der beiden Mannschaften in die Relegation um den Klassenerhalt muss, entwickelte sich ein Spiel auf tollem Niveau. Für Opfenbach punkteten die Doppel Klauber/Lingg und Deinhard/Breyer. Wolfgang Lingg und Alexander Kuhn steuerten je zwei Punkt in den Einzeln bei und jeweils einen Punkt holten Peter Klauber, Christian Breyer und Bernd Deinhart. Für Scheidegg holten die Punkte: Markus Aichele (2), Arthur Fink (2)Udo Seisinger (1) und die Doppel Kuczmann/Aichele und Brunner/Fink.

 

Nicht ganz so gut lief es für die Zweite Mannschaft. Trotz eines 3 zu 0 aus den Doppeln reichte es am Ende nur zu einem 8 zu 8. Da aber auch der direkte Konkurrent aus Bergatreute gegen Neuravensburg Unentschieden spielte, war der Relegationsplatz nicht mehr zu erreichen. So muss die „Zweite“ wieder in die Kreisklass A, kann aber dennoch auf eine insgesamt gelungene Saison zurückblicken. Für die Opfenbach holten die Punkte: Schuster/Gromer, Klauber/Faimann, und Pham/Hillenbrand. Sebastian Klauber (2) , Christian Faimann (2) Georg Gromer (1)

 

Die Zweite Damenmannschaft spielte im letzten Saisonspiel 1 zu 8 gegen Beuren. Den Ehrenpunkt erpielte sich Laura Fricker.

Dienstag, 21. April 2015

Unentschieden der B-Junioren - wieder in letzter Sekunde!

Das Auswärtsspiel am 19.4.15 in Seibranz brachte der SG Westallgäu trotz erheblicher
Leistungssteigerung wieder nur einen  Punkt!

Von Anfang an machte die SG Westallgäu Druck und erzielte durch Niklas Rall bereits nach 

drei Minuten das 0:1. Danach hatten die SGW zahlreiche hochprozentige Chancen das Spiel
frühzeitig zu entscheiden. Trotz der bisher besten Halbzeit in der Rückrunde blieb es leider 
bis zur Halbzeitpause bei dem einen Treffer.

Wie sich aber schon zum Ende der 1.Halbzeit angedeutet hatte, war die SG Seibranz/Dietmanns/

Hauerz immer wieder gefährlich bei schnellen Gegenzügen. So landete  nach einem unnötigen Ballverlust 
in der 41. Minute gleich der erste Ball  im Tor der Westallgäuer zum 1:1.

In der 56. Minute erzielte Niklas Rall mit einer Energieleistung und einem Sprint über den 

halben Platz die erneute Führung (1:2).Doch nur zwei Minuten später - vorausging ein unnötiger 
Ballverlust im Mittelfeld und ein perfekter Ball in die Spitze -  erzielten die Gastgeber den Ausgleich
zum 2:2.

Und es kam noch schlimmer...In der 78. Minute erzielten die Gastgeber die 3-2 Führung. Florian 

Biggel trieb danach seine Mitspieler noch einmal nach vorne und erzielte dann selbst den hoch-
verdienten 3:3 Ausgleich mit einem richtigen "Hammer" von der Sechzehnerlinie.

Fazit: Chancen rein machen, dann lebt es sich leichter! Nächste Chance für einen Dreier bietet 

sich beim Heimspiel nächste Sonntag um 11 Uhr gegen Kißlegg (Spielort: Wohmbrechts)!

Montag, 20. April 2015

Nordic Walking

Wir starten in die 11. Sommersaison am Donnerstag 30. April um 19.00 Uhr.
Treffpunkt Parkplatz am Rathaus. Wir freuen uns auf viele Nordic Walker, die Spaß am Laufen in unserer schönen Umgebung haben.


Martin und Isolde Schöllhorn

Freitag, 17. April 2015

Glückliches 4-4 in der Nachspielzeit für die B-Junioren

Nach der knappen 3:2 Niederlage im ersten Rückrundenspiel bei der SV Kressbronn, reichte
es im ersten Heimspiel auf dem Sportplatz in Wohmbrechts auch nur zu einem Unentschieden
gegen die SGM Schlachters/Hergensweiler/Oberreitnau.

Bei idealen Wetterverhältnissen und auf einem vom Wohmbrechtser Platzwart, Hubert Biggel, für
die Jahreszeit hervorragend vorbereiteten Rasenplatz, mussten die Spieler beider Mannschaften
erst einmal "wach" werden. Nach vielen Fehlpässen in einem zerfahrenen Spiel geriet die SG
Westallgäu dann auch schon nach wenigen Minuten erstmals in Rückstand.
Nach einem Rückpass versprang der Ball direkt vor dem SG-Torspieler, Jonas Bohnhorst, un-
glücklich und hoppelte langsam ins Tor...
Immerhin gelang wenige Minuten später durch Yilmaz Öczelik der Ausgleich. Die aufkeimende
Hoffnung wurde jedoch bereits 5 Minuten später - es war die 15 Spielminute - erstickt. Durch einen
berechtigten Elfmeter erzielten die Gäste das 2:1.
Die SGW-Spieler konnten dann in der 32.Minuten den erneuten Ausgleich (2:2) durch Niklas Rall
erzielen - nach einer Freistoß-Hereingabe von Samuel Sauter - allerdings aus leicht abseitsver-
dächtiger Position, was zu lautstarken Protesten der Gäste führte.
Noch vor der Halbzeit (35 Minute) zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Elfmeterpunkt. Der
dieses Mal umstrittene Strafstoß brachte die 3:2 Führung für die SGM Schlachters zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel war die SG Westallgäu zwar mehr in Ballbesitz, zwingende Chancen
gab es aber kaum und so erzielten die Gäste in der 50.Minute sogar das 2:4. Das Spiel schien
damit schon entschieden.
Die Westallgäuer gaben aber nicht auf. Als Semih Limberger am Strafraumeck gefoult wurde, gab
es den insgesamt dritten Elfmeter, den Simon Eger zum 3-4 Anschlußtreffer sicher verwandeln
konnte (61 Min.).
Danach wurde immerhin in kämpferischer Hinsicht alles versucht, um noch den Ausgleich zu er-
zielen. Da die Gäste das Ergebnis mit allen Mitteln über die Zeit retten wollten, ließ der Schieds-
richter mehrere Minuten nachspielen. In der allerletzten Sekunde (84 Min.) erzielten die SGW
dann tatsächlich noch den glücklichen 4:4-Ausgleich durch einen Kopfball von Christian Rief -
erneut nach einem Freistoß von Samuel Sauter. Glück gehabt!

Dienstag, 14. April 2015

Übersteiger zum Heimspiel gegen Dietmanns/Hauerz

Hier gibt's den Übersteiger zum nächsten Heimspiel gegen die SGM Dietmars/Hauerz. Anpfiff am Sonntag, 19. April ist um 15 Uhr.

Sonntag, 12. April 2015

Tischtennisberichte

Die erwartete Niederlage musste die Opfenbacher „Erste“ gegen die in Bestbesetzung angetretenen Neukircher hinnehmen. 4 zu 9 stand es nach ca. 2 ½ Stunden Spielzeit. Die Punkte für Opfenbach holten im Doppel Klauber/Lingg und Bitter/Kuhn und in den Einzeln Wolfgang Lingg und Christian Breyer. 

 

Mit einem 8 zu 8 in Bergatreute wahrte die zweite Mannschaft die letzte Chance doch noch auf dem Relegationsplatz zu landen. Für Opfenbach punktete in den Doppeln Schuster/Gromer 2 und Klauber/Faimann 1 und in den Einzeln Christian Faimann 1,  Lukas Hillebrand 1,   Michael Schuster 1, Georg  Gromer1 und Huy Pham 1.

 

Die erste Damenmannschaft machte mit einem klaren 8 zu 0 im letzten Saisonspiel gegen Deuchelried II den dritten Tabellenplatz klar. Für Opfenbach punkteten die Doppel Lingg/Breyer und Farenski/Fernholz und in den Einzeln  Traudl Breyer 2, Alexandra Lingg 2 und Inge Fernholz und Karin Farenski je einen Punkt.

 

Eine klare Niederlage musste die Zweite Damenmannschaft gegen die Tabellenführerinnen aus Baindt hinnehmen. Den Ehrenpuntk beim 1 zu 8 machte das Doppel Rebecca Losert und Laura Fricker.

Laienturnier 2015


Montag, 12. April 2015
Liebe Hobbykicker,

mittlerweile eine Opfenbacher Tradition, möchten wir auch in diesem Jahr wieder zu unserem  „Laienturnier 2015“ einladen. Dieses Jahr findet das Turnier am Samstag, 20. Juni 2015 ab 12 Uhr statt. Sollte es an diesem Samstag regnen, versuchen wir es tags darauf, am 21. Juni nochmals. 

Es bleibt bei den gleichen Regularien wie in den letzten Jahren:

  • Es können sich maximal 20 Mannschaft anmelden. Teams mit einem Bezug zu Opfenbach werden bevorzugt, sollten sich mehr als 20 Mannschaften anmelden. Es wäre schön, wenn in jeder Mannschaft der eine oder andere Spieler aus Opfenbach kommt, in einem Opfenbacher Verein ist oder hier arbeitet.
  • Eine Vorrunden-Gruppe wird hauptsächlich aus Opfenbacher Vereinen bestehen. Diese Gruppe spielt ganz normal im Turnier mit.

Modus
  • Gespielt wird auf dem neuen Sportplatz quer (Kleinspielfeld)
  • 5 Feldspieler und 1 Torhüter auf dem Spielfeld; frei wechseln ohne Grenze
  • Max. 2 aktive Fußballer pro Mannschaft; max. 1 aktiver Spieler auf dem Platz. Als aktiver Fußballer zählt, wer zwischen 15 und 40 Jahre alt ist und in den letzten 2 Jahren ein Spiel in einer aktiven Mannschaft gespielt hat. Diese Regel gilt nur für männliche Spieler. Frauen müssen sich nur an das Mindestalter von 13 Jahren halten, welches auch für Jungs gilt.

Wir möchten mit unserem Turnier besonders Spieler ansprechen, die nicht jede Woche im Verein kicken. Daher ist uns diese Regel besonders wichtig. Mannschaften die gegen die Regel verstoßen, werden vom Turnier ausgeschlossen.

Die genauen Modalitäten wie Spieldauer, Gruppeneinteilung, Spielmodus, und Spieldauer bekommt Ihr ein paar Tage vor dem Turnier mitgeteilt (bei der Anmeldung bitte eine Emailadresse mitteilen). 

Bitte melde Euch bis spätestens 10. Juni an bei Simon Baur (simon.baur@googlemail.com, 0177-3265883). Wir erheben in diesem Jahr erstmals eine Anmeldegebühr von 20 €. Infos zum Turnier gibt’s auch unter www.tsv-opfenbach.de.



Euere Fußballer des TSV Opfenbach

Donnerstag, 2. April 2015

Spiel der 1. Mannschaft am Ostermontag abgesagt

Wegen Unbespielbarkeit des Platzes wurde das Spiel der 1. Mannschaft gegen Waltershofen abgesagt.

Mittwoch, 1. April 2015

Schrottsammlung der AH - ab diesem Jahr wird auch Zahngold angenommen

Schon eine Tradition ist die Schrottsammlung der Opfenbacher AH.

In diesem Jahr findet die Schrottsammlung am Samstag, 18. April ab 9 Uhr statt. Schrott kann auf dem Werksgelände der Firma Neluplast abgegeben werden. Nach Voranmeldung bei Ralf Riether (0160-97714682) kann der Schrott auch abgeholt werden.

Eine Besonderheit hat sich Ralf Riether in diesem Jahr gemeinsam mit unserem Dr. Michael Beier-Korbmacher ausgedacht. Erstmals kann auch Zahngold abgegeben werden. Aber nicht nur das! In seiner mobilen Zahnarztpraxis kann Dr. Beier-Korbmacher auf dem Werksgelände Goldfüllungen kostenlos durch Füllungen aus Amalgan oder Kunststoff ersetzten. Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir auch dies telefonisch bei Ralf Riehter anzumelden.
Dr. Beier-Korbmachers mobile Praxis

Dienstag, 31. März 2015

Übersteiger zum ersten Heimspiel 2015 am Ostermontag

Nach einer langen Winterpause, geht es am Ostermontag gegen die SV Waltershofen wieder los. Anpfiff ist um 15 Uhr. Den Übersteiger zum Spiel gibt's hier.

Sonntag, 29. März 2015

Halleneinweihungsturnier der F-Junioren März 2015

Am Sonntag, den 15.3.2015 fand im neuen Sport- und Kulturzentrum in Opfenbach das erste Fussballhallenturnier überhaupt statt. Es dauerte eine ganze Weile bis klar war, dass in unserer Turnhalle überhaupt ein Turnier gespielt werden kann. Umso größer war die Freude als wir dafür grünes Licht von der Gemeinde erhielten. Als nächstes musste erst einmal eine Checkliste erstellt werden, um alles Erforderliche für ein derartiges und für uns neues Event zu erfassen. Es musste ein Ballfangnetz mit speziellen Haken angeschafft werden um das Spielgeschehen von der Bühnentechnik fern zu halten. Des weiteren wurde ein 11 m langes Bandenstück benötigt, um ein auf beiden Seiten des Spielfeldes einheitliches Bandenspiel zu ermöglichen. Diese Bande konnten wir, zumindest dieses Mal, bei unserem Partnerverein, dem TSV Heimenkirch , ausleihen. Hier noch einmal recht herzlichen Dank dafür. Da es in unserer Halle leider nicht möglich ist von überall das gesamte Spielfeld einzuschauen, wurde beschlossen, mittels einer Videotechnik zu versuchen, die Spiele für alle Live auf eine Wand im Zuschauerraum zu projizieren. Dieses gelang hervorragend und war das Highlight schlechthin.

Das Turnier wurde pünktlich um 10.30 Uhr mit dem Spiel der Gruppe A unserer Kicker gegen den SV Neuravensburg eröffnet. Weiterhin waren in dieser Gruppe der  ASV Wangen und der TSV Stiefenhofen am Start. Die Gruppe B bildeten der SV Amtzell, der TSV Heimenkirch, der SV Eglofs und der TSV Wohmbrechts. Nach spannenden Gruppenspielen sahen die zahlreichen Zuschauer dann die Halbfinalspiele : TSV Stiefenhofen gegen den TSV Heimenkirch sowie SV Amtzell gegen den SV Neuravensburg. Bei beiden Spielen ging es eng her und schlussendlich setzte sich der TSV Heimenkirch und der SV Amtzell gegen ihre Gegner durch und erreichten das Endspiel. Das kleine Finale setzte sich demzufolge aus dem TSV Stiefenhofen gegen den SV Neuravensburg zusammen. Unsere Kicker hielten sich spielerisch sehr gut im Turnier, vergaben aber teilweise größte Chancen und erreichten so aber immer noch das Spiel um Platz 5, bei dem es gegen den TSV Wohmbrechts ging. Dieses Spiel konnten unsere Spieler glatt mit 2:0 gewinnen. Das kleine Finale konnte der SV Neuravensburg knapp mit 3:2 für sich entscheiden. Im Endspiel lies der SV Amtzell dem TSV Heimenkirch keine Chance und gewann glatt mit 4:0.
Das ergab dann folgende Abschlusstabelle. 1. der SV Amtzell, 2. der TSV Heimenkirch, 3. der SV Neuravensburg, 4. der TSV Stiefenhofen, 5.der TSV Opfenbach, 6. der TSV Wohmbrechts, 7. der ASV Wangen und 8. der SV Eglofs.
Wir hoffen das es allen Beteiligten, Zuschauern und Helfern Spaß gemacht hat und bedanken uns auch an dieser Stelle noch einmal bei allen Helfern für die großartige Unterstützung.  Es konnten viele organisatorische Erkenntnisse gesammelt werden und wir hoffen im nächsten Winter wieder zu einem Hallenturnier einladen zu können.
Uwe Bellstedt






Sonntag, 22. März 2015

Damen gewinnen, für die Herren gibt's nichts zu holen

Nichts zu holen gab es für die Erste  Mannschaft der Opfenbacher Tischtennisler beim Tabellennachbarn aus Christazhofen. Ein klares 3 zu 9 stand am Ende zu Buche. Die Punkte für Opfenbach holen das Doppel  Klauber/Lingg und in die beiden Einzelpunkte erkämpften sich Peter Klauber und Georg Gromer.

 

Trotz guter Gegenwehr musste auch die Zweite gegen Neuravensburg eine drei zu 9 Niederlage einstecken. Es punkteten für die Opfenbacher in den Doppeln Klauber S./Faimann und  Klauber F/ Pham und den Einzelpunkt holte Christian Faimann. Von fünf Entscheidungssätzen gingen 4 an Neuravensburg. Mit etwas mehr Glück wäre ein besseres Ergebnis möglich gewesen.

 

Im vorletzten Spiel der Saison gewann die Erste Damenmanschaft in Kau souverän mit 8 zu 3. Für Opfenbach holten die Punkte: Fernholz/Farenski im Doppel und in den Einzeln punkteten Alexandra Lingg 2, Inge Fernholz 2, Karin Farenski 2 und Traudl Breyer 1.

 

Mit einem klaren 8 zu 0 sicherte sich die Zweite Damenmannschaft den aktuell zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga. Für Opfenbach spielten in den Doppeln Epple/Trojan und Fricker/Losert. Einzelsiege verbuchten Laura Fricker und Julia Epple je zwei und Selina Trojan und Rebecca Losert je einen.

Freitag, 13. März 2015

Spielplan zum Halleinweihungsturnier des TSV Opfenbach-Jugendfußball

Hier ist der Spielplan zum Halleinweihungsturnier des TSV Opfenbach zum Download verfügbar. Das Turnier beginnt um 10.30 Uhr.

Montag, 9. März 2015

Tischtennis: Erste holt Punkte für den Klassenerhalt in Leutkirch

Mit einem klaren 9 zu 3 im Gepäck kam die Erste des TSV’s aus Leutkirch zurück. Erstmals wieder in Bestbesetzung war dies ein großer Schritt zum Klassenerhalt. Für die Opfenbacher punkteten alle drei  Doppel in der Besetzung Deinhard/Breyer, Kuhn/Gromer und Klauber/Lingg. Die weiteren Punkte erspielten:  Peter Klauber 2; Wolfgang Lingg 2, Christian Breyer 1, Georg Gromer 1.

Die Zweite holte sich die erwartete Niederlage gegen den Tabellenführer aus Schomburg ab. Neun zu drei ging dieses Spiel aus. Die Punkte für Opfenbach erspielten das Doppel Klauber/Faimann und im Einzel Christian Faimann und Sebastian Klauber.



Die zweite Damenmannschaft musst zu dritt nach Aulendorf reisen und bezog eine deutliche 1 zu 8 Niederlage. Den einzigen Punkt macht Laura Fricker.

Montag, 2. März 2015

Niederlagen der ersten Tischtennis Herrenmannschaft und der Damen

Mit drei Mann Ersatz mussten die Opfenbacher gegen  Tabellendritten, SV Amtzell antreten. Ohne eingespielte Doppel lagen die Westallgäuer schnell mit 0 zu 3 zurück. In den Einzeln lief es dann etwas besser, aber das Fehlen von Wolfgang Lingg, Bernd Deinhard und Torsten Bitte konnte durch Michael Schuster, Istvan Fazekas und Georg Gromer nicht wett gemacht werden. Es punktete für Opfenbach: Michael Schuster, Alexander Kuhn, Christian Breyer und Peter Klauber.

 

Die erste Damenmannschaft unterlag Kißlegg mit 5 zu 8. Die Punkte für Opfenbach holten im Doppel Karin Farenski und Traudl Breyer und in den Einzeln  Karin Farenski 2, Traudl Breyer und Doris Schneider.

Sonntag, 1. März 2015

Tagesordnung zur Mitgliederversammlung am kommenden Donnerstag

Am Donnerstag den 5. März 2015   findet um 20.00 Uhr im Cafè und Mehr die Mitgliederversammlung statt.

Tagesordnung :

1.Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung
2. Totengedenken
3. Protokollverlesung der Schriftführerin
4. Kassenbericht und Entlastung des Kassier `s
5. Bericht des 1. Vorsitzenden
6. Berichte der Abteilungsleiter
7. Satzungsänderung
8. Ehrungen langjähriger Mitglieder
9. Wünsche und Anträge 

Zu dieser Veranstaltung sind die  Ehrenvorsitzenden, Ehrenmitglieder, Mitglieder sowie alle Interessierten  herzlich eingeladen.

1.       Vorsitzender   Klaus Vörös             2. Vorsitzender  Rainer Wiedemann   TSV Opfenbach