Montag, 29. September 2014

B-Junioren: Nur Unentschieden gegen Maierhöfen

Das hatten sich die B-Junioren der SG Westallgäu eigentlich anders vorgestellt. Es sollte der
dritte Sieg im dritten Spiel erreicht werden. Der Rahmen in Opfenbach passte: Blauer Himmel,
Sonnenschein und sehr viele Zuschauer, da an diesem Tag die Fußballabteilung des TSV
ein kleines Oktoberfest veranstaltete.

Zu Beginn kam es zwar zu dem erhofften und gewohnt starken Offensivspiel auf ein Tor - auf
das der Maierhöfener, aber der Ball wollte nicht in das Tor. Die Gäste verteidigten geschickt
und mit etwas Glück das 0-0 und selbst zahlreiche Ecken und Freistöße brachten keinen
Torerfolg.So kam es wie es kommen musste.  Die Gäste kamen eigentlich nur einmal gefährlich
vor das Tor der SG. Kurz vor der Halbzeitpause versenkte ein Maierhöfener Stürmer - nach einem
zugegeben klasse Diagonalpass -  etwa von der Strafraumkante mit einem strammen und
für den SG-Torhüter, Joschua Summer, unhaltbaren Schuss den Ball zum überraschenden 1:0
für die Gäste im Tor.

Nach der Halbzeitpause war es dann das erwartet schwere Spiel für die SG Westallgäu. Die
gut stehende Abwehr der SG Maierhöfen und zudem ein starker Torhüter verteidigten das 1:0
mit aller Macht. Die spielerische Überlegenheit der Heimelf brachte zunächst nicht das ge-
wünschte Ausgleichstor. Niklas Rall erzielte zwar ein Tor, bei dem er aber leider vorher ganz
knapp im Abseits stand. In einer etwas strittigen Situation kurz danach köpfte ebenfalls Niklas
Rall den Ball über die Torlinie - zumindest aus Sicht der SG Westallgäu. Leider sah das der
Schiedsrichter etwas anders und gab das vermeintliche Tor nicht.

Die Spieler gaben aber - und das ist als wirklich sehr positiv zu sehen - nie auf und so wurden
sie doch noch in der Nachspielzeit mit dem 1-1 Ausgleich belohnt. Nach einem guten Zuspiel
von Yilmaz Özcelik lupfte Simon Eger den Ball von der Strafraumgrenze über den Torspieler
zum viel umjubelten Tor.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen