Montag, 22. September 2014

Schmerzhafte Niederlage in Dietmanns

SGM Dietmanns / Hauerz          2:1           TSV Opfenbach          ( 1:0 )

Die Opfenbacher starteten nicht schlecht und brachten sich immer wieder in gute Positionen. Einzig der Abschluss war mangelhaft. Durch eigene Fahrlässigkeit brachte man sich dann einmal mehr ins Hintertreffen. Beim Versuch auf Abseits zu spielen machte der Schiedsrichter den Gästen einen Strich durch die Rechnung. Freistehend war es für den Stürmer leicht zu vollstrecken – 0:1!

In der 2. Halbzeit kamen zwei frische Offensivkräfte. Dominik Perl und Christian Breyer sollten mithelfen, das Spiel zu drehen. Und Christian Breyer stand sofort im Mittelpunkt. Scheiterte er zuerst noch mit einem strammen Schuss am Keeper, war er kurz darauf nach einem Eckball von Andreas Brinz zur Stelle – der Ausgleich! Von nun an hatte Opfenbach das Spiel komplett im Griff und kam unter anderem durch den ebenfalls eingewechselten Zoran Brajovic und Andreas Brinz zu weiteren besten Einschussmöglichkeiten.

Und dann wie aus heiterem Himmel die erneute Führung für Dietmanns. Ein seltener Entlastungsangriff landete über Umwege beim Angreifer, der aus kurzer Distanz Mario Berti überwinden konnte. Dieses Tor stellte den Spielverlauf komplett auf den Kopf. Opfenbach drängte fortan vehement auf den Ausgleich, die Bemühungen blieben aber leider ohne Erfolg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen