Freitag, 24. April 2015

Tischtennis: Klassenerhalt der ersten Mannschaft

Mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Scheidegg verabschiedet sich die erste Herrenmannschaft mit dem sechsten Tabellenplatz in die Sommerpause. Nach fast 3 3/4Stunden Spielzeit stand es 9 zu 7 für die Hausherren. Da schon vor dem Spiel klar war, dass keine der beiden Mannschaften in die Relegation um den Klassenerhalt muss, entwickelte sich ein Spiel auf tollem Niveau. Für Opfenbach punkteten die Doppel Klauber/Lingg und Deinhard/Breyer. Wolfgang Lingg und Alexander Kuhn steuerten je zwei Punkt in den Einzeln bei und jeweils einen Punkt holten Peter Klauber, Christian Breyer und Bernd Deinhart. Für Scheidegg holten die Punkte: Markus Aichele (2), Arthur Fink (2)Udo Seisinger (1) und die Doppel Kuczmann/Aichele und Brunner/Fink.

 

Nicht ganz so gut lief es für die Zweite Mannschaft. Trotz eines 3 zu 0 aus den Doppeln reichte es am Ende nur zu einem 8 zu 8. Da aber auch der direkte Konkurrent aus Bergatreute gegen Neuravensburg Unentschieden spielte, war der Relegationsplatz nicht mehr zu erreichen. So muss die „Zweite“ wieder in die Kreisklass A, kann aber dennoch auf eine insgesamt gelungene Saison zurückblicken. Für die Opfenbach holten die Punkte: Schuster/Gromer, Klauber/Faimann, und Pham/Hillenbrand. Sebastian Klauber (2) , Christian Faimann (2) Georg Gromer (1)

 

Die Zweite Damenmannschaft spielte im letzten Saisonspiel 1 zu 8 gegen Beuren. Den Ehrenpunkt erpielte sich Laura Fricker.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen