Sonntag, 1. Mai 2016

B-Jugend: SG Westallgäu erringt ersten Auswärtssieg!

Beim ersten Auswärtspiel in Ratzenried (17.4.16) gelang der SG Westallgäu ein Start nach Maß. Bereits nach 2 Minuten erzielte Lukas Correia das 0:1 nach einer Ecke per Abstauber. Nur wenige Minuten später (11.Min) glich die SGM Ratzenried/Eglofs allerdings zum 1:1 aus. Doch die SGW war sofort wieder bemüht, das Spiel zu diktieren und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Folgerichtig erzielte in der  23.Minute Simon Eger das 1:2 und in der 30.Minute folgte das 1:3 durch Felix Kränzle.
Aufgrund des kalten und regnerischen Wetters ging es nach einer kurzen Halbzeitpause dann Schlag auf Schlag. Witzigerweise erzielten alle drei Torschützen aus der ersten Halbzeit ihren zweiten Treffer: Correia (47.Min.), Kränzle (54.Min) und Eger (57 Min.). Danach war das Spiel eigentlich gelaufen. Die Heimmanschaft verkürzte zwar noch auf 2:6 (63.Min.), doch Enrico Cetrangolo, der in der Winterpause zu den Westallgäuern gewechselt hatte, erhöhte in der 67. Minute mit seinem ersten Tor für die SGW auf 7:2, Dies war dann auch der Endstand..

B-Jugend: Drittes Spiel - dritter Sieg!

Zum 2. Heimspiel in der Leistungsstaffel kam die Mannschaft der SGM Bad Waldsee/Reute nach Opfenbach. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, aber immerhin ohne den angekündigten Schneefall, war die Mannschaft wiederum von Beginn an klar überlegen, ließ den Ball in den eigenen Reihen sicher laufen und konnte - wie eine Woche zuvor - auch nach einer Ecke durch einen Kopfball von Florian Losert das 1:0 erzielen (11.Min.). Danach konnte Mario Jordan nach einer starken Einzelleistung im Strafraum in der 29.Minute das 2:0 schießen. Kurz vor der Pause kam es dann zu zwei strittigen Situationen im Strafraum der Gäste. Dabei blieb der eher berechtigte Elfmeterpfiff zunächst aus (Foul vom Torspieler), Kurz darauf gab der Schiedsichter dann nach einer unübersichtlichen Schupserei doch noch einen Elfmeter für die SGW. Semih Limberger verwandelte diesen in der 38.Minute sicher zum Halbzeitstand von 3:0.
Mario Jordan konnte gleich nach dem Seitenwechsel in der 43.Minute aus spitzem Winkel mit seinem zweiten Treffer das 4:0 erzielen. Danach wurden viele, gute Chancen leichtfertig vergeben und es kam durch zwei Standardsituationen - Eckball und Freistoß - in den letzten 10 Minuten noch zu zwei unnötigen Gegentoren. Der Sieg war war aber dennoch nicht mehr in Gefahr.
Mit drei Siegen konnte sich der Aufsteiger mit neun Punkten nun sogar an der Tabellenspitze festsetzen. Das nächste Spiel findet nun am Dienstag, den 3.Mai, um 18:30 Uhr, gegen die SGM Bergatreute/Wolfegg in Wolfegg statt.    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen