Sonntag, 15. November 2015

B-Junioren: Aufstieg perfekt - 4:2 Sieg

Schon vor dem Spiel war klar, dass es kein Selbstläufer wird gegen den bisherigen Tabellendritten, SGm Neuvravensburg/Achberg. Daher ging die Mannschaft der SG Westallgäu auch von Anfang an konzentriert zu Werke. Mehr Ballbesitz und eine deutliche Feldüberlegenheit in der ersten halben Stunde führte dann innerhalb von wenigen Minuten zu einer beruhigenden 3:0 Halbzeitführung. 

Samuel Sauter erzielte mit einem Freistoßtor in der 23. Minute das verdiente 1:0. Unmittelbar danach erzielte Simon Eger mit einem Flachschuß von der Strafraumgrenze das 2:0 (25.Min.), nachdem die gegnerische Abwehr den Ball nicht wegschlagen konnte. Nach einem Kopfballzuspiel von Mario Jordan konnte Felix Kränzle dann mit seiner Schnelligkeit allen davonlaufen und den Ball letztlich unbedrängt ins Tor schieben (30.Min.).

Nach der Halbzeit war die SGW anfangs etwas unkonzentriert und verursachte dadurch einen unnnötigen Freistoß knapp an der Strafraumgrenze. Mit einem Gewaltschuss erzielte die SGm Neuravensburg den 3:1 Anschlusstreffer. Danach witterten sie ihre letzte Chance und brachten die SGW doch noch einige Male in Bedrängnis. Aber - wie die ganze Saison schon - wenn es darauf ankam und die Abwehr richtig gefordert war, stand die Defensive sicher. Zur endgültigen Entscheidung kam es dann in der 62. Minute durch Marius Lusch, der - nach einem zunächst abgewehrten Eckball - mit einem gefühlvollen Heber ins rechte obere Toreck traf. 

Das 4:2 für Neuravensburg in der 72 Minute war dann noch eine unbedeutende Ergebniskorrektur und änderte nichts mehr an einer hervorragenden Herbstrunde und dem damit verbundenen Aufstieg in die Leistungsstaffel! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen