Freitag, 13. November 2015

B-Junioren: 16:0 gegen SpVgg Lindau - Höchster Sieg in der Geschichte der SG Westallgäu

Am vorletzten Spieltag und dem letzten Heimspiel der Vorrunde erreichten die B-Junioren mit 16:0 einen sehr deutlichen Sieg. So hoch hatte noch nie eine Mannschaft der SG Westallgäu ein Pflichtspiel  gewonnen.. Allerdings waren die Lindauer mit einem stark ersatzgeschwächten Team und mit mehreren C-Jugendspielern in Opfenbach angetreten. Insofern darf man den Sieg auch sicherlich nicht überbewerten.

Zur Halbzeit stand es bereits 6:0 für die SG Westallgäu. In der zweiten Halbzeit konnte Lindau nichts mehr dagegensetzen, war körperlich deutlich unterlegen und machte zudem viele leichte Fehler, so dass weitere 10 Tore fielen. Insgesamt erzielten sechs Spieler die Tore: Kränzle (6), Jordan (4), Eger (2), Limberger (2), Correia und Tesch (je 1).  

Mit dem ungefährdeten Sieg erreichte die Mannschaft eine überragende Heimbilanz mit insgesamt 28:0 Toren bei vier Spielen und damit  kassierte Torspieler Florian Losert und seine Abwehrreihe keinen einzigen Gegentreffer. Aktuell ist das auch der erste Platz in der Tabelle mit 18 Punkten und 35:4 Toren. 

Am letzten Spieltag (15.11.15 in Achberg/10:30h) geht es nun noch gegen die starke Mannschaft der SGm Neuravensburg/Achberg (3.Platz/16 Punkte). Hier müssen die Westallgäuer noch einmal alles geben. Mit einem Sieg ist der Aufstieg in die Leistungsstaffel aus eigner Kraft zu schaffen. Bei einem Unentschieden droht ein Entscheidungsspiel, das dann noch im November gepielt werden müsste. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen