Montag, 15. Juni 2015

Tag des Kinderfussballs beim TSV Opfenbach

Seit vielen Jahren gibt es ihn nun schon, den Tag des Kinderfussballs, an dem die F- und E-Jugendlichen aus dem gesamten Bezirk Bodensee mitmachen dürfen. Einer der drei Ausrichter im Bezirk war am vergangenen Samstag erstmals der TSV Opfenbach. Da einige Vereine trotz Anmeldung nicht erschienen waren,  reduzierte sich kurzfristig die Zahl der Teilnehmer von 160 auf etwa 140 Kinder, die in zwei Gruppen - eine vormittags und eine nachmittags - aufgeteilt waren. Nach einem kurzen Aufwärmen mit Luftballons galt es dann eine altersgerechte Spielstraße mit Zielschiessen, Dribbel- und Passübungen zu bewältigen und im Wechsel in kleinen Gruppen auf vier Klein-Feldern einfach zu kicken. Die Mannschaften wurden nach ein paar Minuten Spielzeit immer wieder neu ausgelost.

Sieger - und das betonte Christoph Reinhardt ausdrücklich - waren alle, die da waren, mitgemacht haben und Spaß hatten. Daher hat jedes Kind nicht nur am Anfang ein T-Shirt vom Württembergischen Fußballverband als Geschenk, sondern am Ende auch noch eine Goldmedaille umgehängt bekommen.
Bei einem Gewinnspiel gab es zudem - neben ein paar kleineren Preisen - für zwei Kinder einen ganz besonderen Gewinn: einen Tag an der Sportschule Ruit in Stuttgart!    

Insgesamt benötigte Uwe Bellstedt, der Jugendleiter des TSV, über 30 Helfer für die Veranstaltung. Eltern, Jugendspieler, Trainer, aktive und AH-Spieler trugen dazu bei, dass die Veranstaltung reibunsglos über die Bühne ging. Christoph Reinhardt brachte für die Helfer ebenfalls T-Shirts mit und übergab Uwe Bellstedt als kleines Dankeschön einen Fussball des WFV.  

Christoph Reinhardt,  der die ganze Veranstaltung in unserer Region seit vielen Jahren immer mit viel Freude und kindgerecht durchgeführt hat, blickt am Schluß auch etwas wehmütig auf seinen "persönlich letzten" Tag des Kinderfussballs zurück. Er hoffe jedoch, dass es den Tag des Kinderfussballs auch weiterhin geben werde, obwohl die Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren leider etwas zurückgegangen seien. Der Trend ist aber zumindest wieder gestoppt worden, da für die Veranstaltung in Opfenbach die maximale Teilnehmerzahl von 160 Kindern bei der Anmeldung erreicht worden war, nur eben ein paar angemeldete Kinder bzw. Vereine fehlten - und die kleinen Kicker, die dieses Mal dabei waren, würden auf jeden Fall wieder kommen!  


Mehr Fotos vom Tag des Kinderfußballs 2015 gibt's hier.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen