Sonntag, 5. Juni 2016

SGM WestallgäuI-SV Aichstetten I 4:2


Unsere Mannschaft war gleich hellwach und setzte den Gast unter Druck.
Die Belohnung erfolgte bereits in der 4. Minute nach einem schönen Pass in die Tiefe auf
David Stojak der zum 1:0 erfolgreich abschloß. Wir blieben weiter aggressiv und überlegen
und konnten in der 10. Minute wieder durch David Stojak auf 2:0 erhöhen.
Auch danach ließ die SGM den Ball gut laufen und erspielte sich weitere Chancen.
Nach einem langen Abschlag und einer Unsicherheit bei Aichstetten, konnte Johannes Wieder
in der 25. Minute auf 3:0 erhöhen. Das Spiel schien schon fast gelaufen, doch unsere Mannschaft wurde etwas
nachlässiger. Prompt konnten die Gäste in der 28. Minute nach einem Konter auf 1:3 verkürzen.
Aichstetten kam beflügelt aus der Pause und bei uns schlichen sich mehrere Abspielfehler ein.
Wir agierten nervöser, hatten aber trotzdem immer wieder hochkarätige Torchancen die teilweise
leichtfertig vergeben wurden. Aichstetten spielte nun besser mit und stzte sich in der 47. Minute im Strafraum durch
und erzielte den Anschlußtreffer. Kurze Zeit später parierte unser Keeper Marcel Loleit einen
gefährlichen Freistoß hervorragend. Auch wir hatten wieder gute Möglichkeiten, ehe uns
Johannes Wieder mit seinem Tor in der 60. Minute erlöste.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen